Skip to content

Knochendichte-Befund

Im Knochendichtebefund wird der Mineralgehalt der Lendenwirbelkörper oder des proximalen Femur sowohl als absolute Größe in g/cm² als auch in Prozent und Standardabweichungen vom durchschnittlichen “Junge Erwachsene – Wert” (T-wert) und vom “Altersentsprechenden Wert” (Z-wert) dargestellt. In der Tabelle des Befundes sind diese Werte der Knochendichtemessung für alle Regionen aufgelistet. Eine Interpretation des Befundes mit dem für Ihre Patientinnen/en errechneten Risiko (Frakturrisiko-Kategorie) finden Sie im Arztbrief.

Für eine Abbildung des Knochendichte-Befundes klicken Sie hier.